Schatzfund im Museum: Kurioses aus der Reihe getanzt

13.12.2018 in Künzelsau


Veranstaltungsort: Stadtmuseum
Veranstalter: Stadt
Einzugsgebiet: Künzelsau
Kategorie: Ausstellungen

Was hat ein Museum zu bieten? Vieles bleibt lange ungezeigt im Depot. Uralte Waschmaschinen, exotische anmutende Personenwaagen, Sparkochtöpfe, Ofenteile - solche Gegenstände ruhen oft in den Tiefen eines Museumsmagazins. Es ist an der Zeit, einiges davon ans Licht der Öffentlichkeit zu bringen. Und genau dies ist die Absicht der neuen Ausstellung des Stadtmuseums in Künzelsau. Eine Arbeitsgruppe des Vereins StadtGeschichte Künzelsau hat zusammen mit dem Stadthistoriker Stefan Kraut die Bestände gesichtet. Es waren erstaunliche Gegenstände dabei, die es wert sind, gezeigt zu werden, auch wenn jeder einzelne nicht zu einer thematisch geschlossenen Ausstellung reichen würde. Die Ausstellung präsentiert Aspekte der Stadtgeschichte wie das Fahrrad des Fotografen Linke, das Selbstbau-Benzinfahrzeug eines Schülers oder ein der Stadtverwaltung geschenktes Kunstwerk. Als ganz besonderer Höhepunkt ist ein Münzschatz mit rund 200 Einzelteilen zu benennen, der durch einen glücklichen Zufall gefunden wurde. Näheres wird der Betrachter in der Ausstellung selbst erfahren. Ein sparsamer Künzelsauer Bürger hatte diese Sammlung vermutlich über Jahrzehnte zusammengetragen. Besichtigt werden kann die Ausstellung in der Regel von Mittwoch bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr. Auch ein Begleitprogramm mit Vorträgen wird angeboten.